Augustinus aktuell 1/2018 (11. Jahrgang) – ‹Frohe Botschaft›: Das Augustinus-Lexikon ist online

Druck
Newsletter
 
 

Liebe Leserinnen und Leser,

Franceso Raibollini gen. Francia: Die Anbetung des Jesuskindesdas Zentrum für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg wünscht Ihnen eine frohe weihnachtliche Zeit und möchte Ihnen als kleine adventliche Gabe eine neue Ausgabe unseres Newsletters zukommen lassen! Sie finden hier wieder allerlei Informationen rund um Augustinus und die Würzburger Augustinus-Forschung, darunter auch einen Vorblick auf einige Aktivitäten im neuen Jahr. Die beiden großen Veranstaltungen, die unser Zentrum in Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg anbieten wird – Augustinus-Lektüreseminar am 26. Januar und Augustinus-Studientag am 17. Mai 2019 – stehen gemeinsam im Zeichen des Themenfeldes ‹Wahrheit, Lüge, Sprache›: ein Themenfeld, das für Augustinisches Denken zentral war, aber auch für die folgende Geistesgeschichte bis in die Gegenwartsdiskussionen hinein Bedeutung hat – man denke nur an die aktuelle Debatte um ‹fake news›.

Vielleicht berührt Augustins Begeisterung für ‹Wahrheit› und ‹Wahrhaftigkeit› aber nicht nur unseren theologischen, philosophischen und politischen Sinn, sondern auch unsere religiösen und existenziellen Fragen. Für den Christen Augustinus ist mit Weihnachten die ‹Wahrheit Gottes›, sein ‹wahres Wort›, in Jesus Christus leibhaftig erfahrbar geworden; das kann Mut machen, auch unserer je eigenen ‹Wahrheit› – Lebenswahrheit – ins Auge zu sehen und dabei wahrhaftiger und ‹authentischer› zu werden, wie man modern formulieren könnte. Ob das nicht auch ein ‹guter Vorsatz› für das neue Jahr 2019 wäre?

Ob mit oder ohne ‹Vorsätze›: Ihnen und Ihren Familien wünscht das Zentrum für Augustinus-Forschung auf jeden Fall gute und gesegnete Feiertage – womöglich sehen wir uns im neuen Jahr bei einer der Veranstaltungen unseres Zentrums oder bei Ihrem Besuch in unserer Würzburger ‹Zentrale›: Wir freuen uns darauf! Oder hätten Sie sogar Interesse, Mitglied in unserem Förderverein zu werden? Auch darüber würden wir uns natürlich ungemein freuen!

Ihr

Christof Müller
Wissenschaftlicher Leiter des
Zentrums für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg


Inhalt:


TOP THEMEN

‹Augustinusforschung 4.0›

Das Augustinus-Lexikon ist onlineAL-online

Es ist soweit: Das Augustinus-Lexikon ist ab sofort auch digital verfügbar. Das ‹AL-online› ist eine strukturierte Volltext-Datenbank mit komfortablen Recherche-, Navigations- und Exportmöglichkeiten, die der Schwabe-Verlag über seine eLibrary realisiert. Interessierte können per E-Mail an den Verlag einen befristeten Testzugang beantragen. 

weiter... »

 

Einladung

Lektüreseminar ‹Du sollst nicht lügen!› am 26. Januar 2019

Philippe de Champaigne: AugustinusFür Samstag, den 26.1.2019, lädt das Zentrum für Augustinus-Forschung in Verbindung mit Instituten der Universität und in Kooperation mit der Domschule Würzburg zum Lektüre- und Diskussionsseminar ‹Du sollst nicht lügen!› ein. Gelesen wird Augustins Schrift Über die Lüge / De mendacio. Tagungsort ist die Bibliothek für Fundamentaltheologie (Neue Universität, Sanderring 2, 97070 Würzburg). Beginn: 9.15 Uhr. – Anmeldung ist erforderlich.

weiter... »

 

Einführung in das Denken Augustins

‹Augustinus-Zitatenschatz› in Neuausgabe

ZitatenschatzIm renommierten Baseler Verlag Schwabe ist soeben eine Neuauflage des ‹Augustinus-Zitatenschatzes› von Cornelius Mayer, dem Vater des Augustinus-Lexikons, erschienen. Die bibliophile Ausgabe bietet Kernthemen des augustinischen Denkens im lateinischen Original mit deutscher Übersetzung und durchgehendem Kurzkommentar. Parallel zur Printversion ist auch ein seitenidentisches E-Book (PDF) verfügbar. Die Druckausgabe zum Preis von 38 Euro ist im Buchhandel erhältlich.

weiter... »


Vorschau ‹Augustinus-Lexikon›

ALAL 4,7/8 im Druck – Band 4 vollendet

Mit dem Doppelfaszikel 4,7/8 wird der vierte Band des Augustinus-Lexikons nun komplett. Auf 362 Spalten werden 66 Stichworte behandelt, die das AL jetzt bis zum Lemma Sacrificium führen. Zugleich erscheint eine vollständige Aktualisierung der Abkürzungsverzeichnisse.

weiter... »

 

Artikel des Monats

Lemma: «Quid sunt regna nisi magna latrocinia»

Quid sunt regna nisi magna latrocinia - Dyonides vor Alexander dem Großen«Quid sunt regna nisi magna latrocinia? – Was sind Reiche anderes als große Räuberbanden?» Dieser in De ciuitate dei 4,4 gestellten Frage ist ein Lemma des Augustinus-Lexikons gewidmet, das von der Redaktion als neuer Artikel des Monats ausgewählt wurde. Er entstammt dessen 4. Band, Faszikel 7/8 (im Druck). Verfasser des Artikels ist Prof. Dr. Dr. Alfons Fürst, Ordinarius für Alte Kirchengeschichte an der Universität Münster und Mitherausgeber des AL.

weiter... »

 

Tagungsbericht

Was ist eine ‹Augustini epistula›? Untersuchungen zur Konstituierung des augustinischen Briefkorpus

Epistulae Workshop 2018Die Heterogenität des augustinischen Briefkorpus grundlegender zu erfassen war das Ziel des diesjährigen Epistulae-Workshops, den das ZAF in Zusammenarbeit mit einer interdisziplinären ‹Epistulae›-Equipe am 27./28. September 2018 in Würzburg veranstaltete. Die mit knapp 20 Expertinnen und Experten besetzte Fachtagung stellte eine weitere Etappe auf dem Weg zu einem umfassenderen Projekt der Erschließung des augustinischen Briefkorpus dar.

weiter... »

 


VERANSTALTUNGSANKÜNDIGUNGEN

 

Sa., 26. Januar 2019 | 9.15-12.45 Uhr u. 14.30-17.00 Uhr | Universität Würzburg

Lektüre- und Diskussionsseminar ‹Du sollst nicht lügen!›

coverInnerhalb einer ‹Kulturgeschichte des Lügens› von der Antike bis hin zu den ‹fake news› der Gegenwart gehört der Rhetor, Philosoph und Theologe Augustinus von Hippo (354–430) zu den wichtigsten und profiliertesten Vordenkern. Unter seinen beiden Monographien zum Thema (De mendacio und Contra mendacium) beeindruckt vor allem seine frühe Schrift De mendacio – Über die Lüge durch ihre grundlegenden ontologischen und ethischen, aber auch logischen und sprachtheoretischen Reflexionen, die Augustinus zu einem unbedingten Verbot des Lügens führen. – Das Lektüreseminar liest diese in vielerlei Hinsicht spannende Schrift in deutscher Übersetzung und lädt unter Anleitung kundiger Moderatoren aus unterschiedlichen Disziplinen zum Interpretieren und Diskutieren ihrer pointierten Thesen ein. – Anmeldung ist erforderlich.

weiter... »

 

Fr., 17.05.2019 | 9.00-12.00 Uhr u. 13.00-17.00 UhrWürzburg, Burkardushaus

Studientag: ‹Wort – Wahrheit – Lüge. Augustinus und die Sprache›

Philippe de Champaigne: AugustinusAugustinus von Hippo (354-430) war ein «Mann der Sprache». Dies gilt nicht nur für seine Praxis des öffentlichen Redens als Rhetor bzw. Bischof, sondern auch für seine zahlreichen Schriften und deren theoretische Reflexionen. In diesen schillert das philosophische und theologische Phänomen «Sprache» zwischen Sinnlichkeit und Geistigkeit, zwischen Wirkmacht und Ohnmacht, zwischen Verführung und Verheißung. – Der Augustinus-Studientag präsentiert vier international renommierte Experten, die in Vorträgen und Diskussionseinheiten Schlaglichter auf das weite Spektrum von «Wort, Wahrheit und Lüge» bei Augustinus und in seiner Wirkungsgeschichte werfen. – Anmeldung ist erforderlich.

weiter... »

 

Fr., 28. Juni 2018 | 17.30 Uhr u. 19.30 UhrWürzburg, Burkardushaus

Augustius und Volusianus

Jahresvollversammlung der ‹Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V.› und Öffentlicher Vortrag

Die Mitglieder der ‹Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V.› treffen sich um 17.30 Uhr zu ihrer Jahresvollversammlung mit Abarbeiten der Regularien. – Um 19.30 Uhr folgt ein öffentlicher Abendvortrag. Referent und Thema werden baldmöglichst bekanntgegeben. 

weiter... »

 


BERICHTE UND BEITRÄGE

Jahresvollversammlung und öffentlicher Vortrag

Jahresvollversammlung 2018Würzburger Augustinus-Forschung ehrt Universitätspräsident Forchel

Mit einem Festakt und der Widmung eines Tagungsbandes haben das Zentrum für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg (ZAF) und die Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V. den Würzburger Universitätspräsidenten Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Forchel für seine langjährigen Verdienste zugunsten der Würzburger Augustinus-Forschung geehrt. Die Laudatio wurde in Gegenwart des neuen Würzburger Bischofs Dr. Franz Jung und seines Vorgängers Bischof em. Dr. Friedhelm Hofmann von Oliver Jörg vorgetragen, Wissenschaftspolitiker im Bayerischen Landtag und Vorsitzender der Fördergesellschaft.

weiter... »

 

Im Wortlaut

Prof. Dr. Johannes Hellebrand«Augustinus als Richter» – Festvortrag von Prof. Dr. Johannes Hellebrand

In unserem Webportal dokumentieren wir den Festvortrag anlässlich der Jahresvollversammlung der Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V. vom 29. Juni 2018 im vollen Wortlaut. Von Staatsanwalt a.D. Prof. Dr. iur. Johannes Hellebrand.

weiter... »

 

Tagungsbericht

Bildung ist mehr als elitärer KonsensBenozzo Gozzoli: Augustinus lehrt in Rom

Der Würzburger Augustinus-Studientag 2018 befasste sich mit der augustinischen Perspektive auf das Lernen, Lehren und Leiten. Ein Bericht der überregionalen katholischen Wochenzeitung Die Tagespost. Von Regina Einig.

weiter... »

 

AL-Artikel

Quadragesima, quadraginta diesDie Versuchungen Christi in der Wüste

Das Lemma «Quadragesima, quadraginta dies» befindet sich unter den ausgewählten Artikeln des Augustinus-Lexikons, die in unserem Webportal frei zugänglich sind. Er entstammt dessen 4. Band, Faszikel 7/8 und wurde verfasst vom Ordinarius für Liturgiewissenschaft der Universität Fribourg, Prof. Dr. Martin Klöckener.

weiter... »

 

Zeitungsbeitrag

Augustinus-Lektüreseminar 2018«Glaubensvermittlung für Anfänger»

Ein Streifzug durch Augustinus' Werk «Vom ersten katechetischen Unterricht» im Horizont der Neuevangelisierung. Ein Gastbeitrag des wissenschaftlichen Leiters des Zentrums für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg für die überregionale katholische Wochenzeitung Die Tagespost. Von Christof Müller.

weiter... »

 

AL-Artikel

Weihnachten mit Augustinus - Giovanni d'AmbrogioDe praesentia dei (= ep. 187)

Der Werkartikel De praesentia dei (= ep. 187) wurde Weihnachten 2017 als Artikel des Monats ausgewählt. Er entstammt Augustinus-Lexikon, Band 4, Faszikel 5/6 und wurde verfasst vom wissenschaftlichen Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung, Prof. Dr. Christof Müller.

weiter... »

 

Augustinus-Lexikon

Unterzeichnung des KooperationsvertragesDigitaler Augustinus-Schlüssel in Kooperation mit Rom

Der Erkenntnisertrag des Augustinus-Lexikons soll durch einen ‹Digitalen Schlüssel› über den engeren Expertenkreis hinaus weiter fruchtbar gemacht werden. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag haben das Zentrum für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg (ZAF) und das vom Augustiner-Orden getragene Istituto Patristico Augustinianum zu Rom ratifiziert.

weiter... »

 

Epistulae-Workshop 2017

Epistulae-Workshop 2017Soziologische Fragen und Modelle im Kontext der Augustinus-Briefe

Die Kommunikationsnetzwerke ‹hinter› der augustinischen Briefkorrespondenz waren Thema des diesjährigen Epistulae-Workshops, den das ZAF am 5./6. Oktober 2017 in Würzburg veranstaltete. Die Fachtagung ist Teil der Vorbereitungen für ein umfassendes Kommentarprojekt, das diese bedeutende spätantike Briefsammlung interdisziplinär und systematisch erschließen soll.

weiter... »

 

Im Wortlaut

Jahresvollversammlung 2017Augustinus und das Kaisertum des 5. Jahrhunderts

Auf reges Interesse stieß der öffentliche Abendvortrag anlässlich der Vollversammlung der Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung e.V. vom 30. Juni 2017. In unserem Webportal ist der Text von Professor Dr. Rene Pfeilschifter im vollen Wortlaut nachzulesen.

weiter... »

 

Rezension

Augustinus HolzschnittVom Gottesstaat und der ewigen Kultur

Aufsatzband zur Tagung «Kampf oder Dialog» befasst sich mit Kulturkonflikt und Kulturkontakt bei Augustinus. Eine Rezension der überregionalen katholischen Zeitung Die Tagespost. Von Harm Klueting.

weiter... »

 

Nachlese zum Lutherjahr

Augustinus-Studientag 2017Ein Wechselspiel von Nähe und Distanz

Der 15. Augustinus-Studientag in Würzburg widmete sich der Frage, inwieweit Augustinus Martin Luthers Denken prägte. Ein Bericht der überregionalen katholischen Zeitung Die Tagespost. Von Clemens Schlip.

weiter... »


NEUERE BÜCHER ZU AUGUSTINISCHEN THEMEN

 

coverAdolar Zumkeller: Das Mönchtum des heiligen Augustinus. 3., bearbeitete und mit einem Nachwort von Andreas E.J. Grote versehene Auflage (Cassiciacum. Forschungen über Augustinus und den Augustinerorden 54). Würzburg: Augustinus bei Echter, 2018. ISBN 978-3-429-04203-5

weiter... »

 

 

coverCornelius Mayer: Augustinus-Zitatenschatz. Kernthemen seines Denkens. Lateinisch – Deutsch mit Kurzkommentaren. 7., erweiterte, überprüfte und durchweg kommentierte Fassung. Basel: Schwabe, 2018. ISBN 978-3-7965-3902-2

weiter... »

 

 

coverRobin Lane Fox: Augustinus. Bekenntnisse und Bekehrungen im Leben eines antiken Menschen. Stuttgart: Klett-Cotta, 2017. ISBN 978-3-608-98115-5

weiter... »

 

 

 

coverChristof Müller / Guntram Förster (Hrsg.): Augustinus – Christentum – Judentum. Ausgewählte Stationen einer Problemgeschichte. Beiträge des 13. Würzburger Augustinus-Studientages vom 12./13. November 2015 (Cassiciacum 39,13 = Res et signa. Augustinus-Studien 13). Würzburg: Augustinus bei Echter, 2018. ISBN 978-3-429-04204-2

weiter... »

 

 

coverPío de Luis Vizcaíno, OSA: El monacato de an Agustín. Comunión, comunidad, ministerio (Caritas Veritatis 2). Guadarrama (Madrid): Editorial Agustiníana, 2018. ISBN 978-84-92645-65-7

weiter... »

 

 

 

coverJaime García Álvarez: Une seule âme et un seul cœur. Vivre en Communauté à la lumière de saint Augustin (Caritas Veritatis 2). Le Coudray-Macouard: Saint-Léger Éditions, 2018. ISBN 978-2-36452-385-2

weiter... »

 

 

 

coverJean-Marie Auwers / Régis Burnet / Didier Luciani (Éd.): L'antijudaïsme des Pères. Mythe et/ou réalité? Paris: Éditions Beauchesne, 2017. ISBN 978-2-7010-2231-4

weiter... »

 

 



AUGUSTINISCHE SPIRITUALITÄT

 

«Er, der die Welt zusammenhält, lag in der Krippe» (sermo 184,3)

weihnachtenVon Augustinus sind uns etwa ein Dutzend Weihnachtspredigten überliefert. Sie zählen mit zu den Perlen der lateinischen Rhetorik der christlichen Spätantike. Unser Webportal bietet eine Reihe von Sätzen und Textabschnitten aus diesen Predigten, und zwar sowohl im Original, im Latein Augustins, wie auch in einer Übersetzung ins Deutsche. Ausgewählt, eingeleitet und übersetzt von Cornelius Petrus Mayer OSA.

weiter... »



IMPRESSUM

Herausgeber des Newsletters

Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF)
an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Wissenschaftliche Leitung:
Professor Dr. Christof Müller
Tel.: +49 (0)931 3097-305 | Fax: -304
E-Mail: cmueller@augustinus.de

Dominikanerplatz 4
D-97070 Würzburg
www.augustinus.de

Redaktion
Dipl.-Theol. Guntram Förster
Tel.: +49 (0)931 3097-312 | Fax: -304
E-Mail: gfoerster@augustinus.de


ZAF Home | Augustinus-Lexikon (AL) | Corpus Augustinianum Gissense (CAG) | Augustinus-Literatur-Portal (ALP) | Monographienreihe ‹Res et Signa› | Gesellschaft zur Förderung der Augustinus-Forschung | Augustinus-Zitatenschatz

 
--
  www.augustinus.de | Datenschutz | Kontaktmessage