ZENTRUM FÜR AUGUSTINUS-FORSCHUNG

AN DER JULIUS-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT WÜRZBURG

ZAF Logo 3

Spendenaufruf

Fecisti nos ad te, domine, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te.

Confessiones 1,1

Geschaffen hast du uns auf dich hin, o Herr, und unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.

Bekenntnisse 1,1

Weltenburger Philosophisches Seminar: Augustinus, «Vom freien Willen – De libero arbitrio»

Von 22.08.2020 18:00 bis 29.08.2020 09:00

Augustinus, «Vom freien Willen – De libero arbitrio» (387–395)

Philosophisches Seminar in Kloster Weltenburg

Leitung: Norbert Fischer und Lenka Karfíková

Veranstaltungszeit: Samstag, 22. August – Samstag, 29. August 2020
Veranstaltungsort: Kloster Weltenburg, Gästehaus St. Georg, Asamstraße 32, 93309 Kelheim-Weltenburg

Download: pdfSeminarprogramm «De libero arbitrio», Kloster Weltenburg 2020 (PDF)
 

VORTRÄGE, LEKTÜRE-EINHEITEN UND WEITERES PROGRAMM

Samstag 22. August 2020

20.15 Uhr: Begrüßung durch Herrn Abt Thomas M. Freihart OSB und Einführung in das Thema des Seminars durch Norbert Fischer.

Sonntag, 23. August 2020

9.00 Uhr: Norbert Fischer: «Freiheit» als Grundfrage von Philosophie und Theologie.

10.30 Uhr: Hochamt

Nachmittags: Wanderungen und Besichtigungen.

Montag, 24. August 2020

9.00 Uhr: Stephan Herzberg: Ordo amoris und ordo rerum. Ein Blick auf Augustins Ethik.
Anschließend Diskussion.

15.00 Uhr: Gemeinsame Lektüre ausgewählter Texte aus Buch I von Augustins De libero arbitrio (unter Leitung von Stephan Herzberg).

Dienstag, 25. August 2020

9.00 Uhr: Fortsetzung der Lektüre aus Buch I von Augustins De libero arbitrio (unter Leitung von Stephan Herzberg).

15.00 Uhr: Fortsetzung der Lektüre und Diskussion zu De libero arbitrio I

Mittwoch, 26. August 2020

9.00 Uhr: Lenka Karfíková: Freiheit und Wahrheit. Der Wert und das Risiko des freien Willens. Zum zweiten Buch von Augustins De libero arbitrio.
Anschließend Diskussion.

15.00 Uhr: Gemeinsame Lektüre ausgewählter Texte aus De libero arbitrio II (unter Leitung von Lenka Karfíková).

20.00 Uhr: David Ebner: Klavierkonzert mit Werken von Mozart, Schumann, Debussy und Chopin.

Donnerstag, 27. August 2020

9.00 Uhr: Lenka Karfíková: Fortsetzung der Lektüre zu De libero arbitrio II.

15.00 Uhr: Norbert Fischer: Der menschliche Wille als »prima causa peccandi«. Zu De libero arbitrio III.
Anschließend Diskussion.

Freitag, 28. August 2020

9.00 Uhr: Gemeinsame Lektüre ausgewählter Texte aus Buch III von Augustins De libero arbitrio (unter Leitung von Norbert Fischer).

15.00 Uhr: Fortsetzung der Lektüre und Diskussion zu De libero arbitrio III.

20.00 Uhr: Abschließende Diskussion im Plenum.

Samstag, 29. August 2020

Abreise nach dem Frühstück.

Nachdem die Seminare in Kloster Weltenburg im Jahr 2000 mit Augustins Confessiones begonnen hatten, folgten Seminare zu Kant (2005-2009), Heidegger, Levinas und Meister Eckhart. 2017 gab es ein Seminar zu »Gott und die Freiheit des Willens« (Augustinus und Kant) unter Leitung von Norbert Fischer und Maximilian Forschner. Im neuen Seminar geht es unter neuen Aspekten um Augustins frühe, bis heute zu beachtende Schrift zur Willensfreiheit.

Umkämpft war die Willensfreiheit besonders in der Reformationszeit (Erasmus von Rotterdam: De libero arbitrio; Martin Luther: De servo arbitrio). Neue Schärfe erlangte sie durch Kants Grundfragen (»Gott«, »Freiheit«, »Unsterblichkeit«). Die Frage der ›Freiheit‹ und ›Zurechenbarkeit‹ menschlicher Handlungen spielt im faktischen Leben aller Menschen eine zentrale Rolle. Diese kontroverse Frage soll in Vorträgen, Lektüre und Debatten vergegenwärtigt werden.

TEXT:

Augustinus: De libero arbitrio – Der freie Wille. Zweisprachige Ausgabe, eingel., übers. und hg. von Johannes Brachtendorf. Ferdinand Schöningh. Paderborn u.a. 2006.

LITERATUR ZUR EINFÜHRUNG:

Die Gnadenlehre als ›salto mortale‹ der Vernunft? Natur, Freiheit und Gnade im Spannungsfeld von Augustinus und Kant. Hg. von Norbert Fischer. Freiburg/München: Karl Alber 2012.

Norbert Fischer: Freiheit der Entscheidung, Gnade und göttliche Liebe bei Augustinus. In: Historia magistra vitae – Leben und Theologie der Kirche aus ihrer Geschichte verstehen. Festschrift für Johannes Hofmann. Hg. von Anselm Blumberg und Oleksandr Petrynko. Regensburg: Pustet 2015, 193-217.

WEITERE HINWEISE ZU ANMELDUNG UND TEILNAHME

Preise

Übernachtung/Vollpension EZ 491,– Euro pro Person
Übernachtung/Vollpension DZ 463,– Euro pro Person
(Studenten in einfachen Zimmern ermäßigt – auf Anfrage)
zzgl. Kursgebühren 110,– Euro.

Anmeldung

Per Online-Formular: https://gaestehaus.kloster-weltenburg.de/anmeldung/
oder
schriftlich durch Ausdrucken und Einsenden der Anmeldekarte auf dem Seminar-Flyer (Download-PDF)

Mahlzeiten

Frühstück 7.30 bis 8.45 Uhr
Mittagessen 12.10 bis 13.15 Uhr
Abendessen 18.30 bis 19.30 Uhr

Es besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an der Eucharistiefeier und am Chorgebet der Mönche.

KONTAKT

Weltenburger Klosterbetriebe GmbH
Gästehaus St. Georg
Asamstraße 32
93309 Kelheim-Weltenburg
Telefon 09441 6757-500
Telefax 09441 6757-537

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.kloster-weltenburg.de/gaestehaus

 
Download Seminarprogramm:
pdf«De libero arbitrio», Kloster Weltenburg 2020 (PDF)

Newsletter

Gerne möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben und informieren Sie regelmäßig über die Arbeit vom Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich für die Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit durch einen Link direkt im Newsletter sowie durch eine Kontaktaufnahme zum ZAF wieder abmelden und damit Ihre Zustimmung widerrufen.
Nach dem Klick auf Newsletter abonnieren erhalten Sie eine Bestätigungsmail von uns. Klicken Sie bitte den darin angegebenen Link an, um Ihre Anmeldung zu bestätigen – so gehen wir sicher, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonnieren möchten.
captcha 

video studientag