ZENTRUM FÜR AUGUSTINUS-FORSCHUNG

AN DER JULIUS-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT WÜRZBURG

ZAF Logo 3

Fecisti nos ad te, domine, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te.

Confessiones 1,1

Geschaffen hast du uns auf dich hin, o Herr, und unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.

Bekenntnisse 1,1

Christof Müller: Augustinus und Luther © Augustinus bei Echter

Christof Müller / Guntram Förster (Hrsg.)

Augustinus und Luther

Zur Verwandtschaft zweier ‹Kirchenväter›
Beiträge des 15. Würzburger Augustinus-Studientages vom 19. Mai 2017

(Cassiciacum 39,15 = Res et signa. Augustinus-Studien 15)

 

 

Inhalt

«Unsere Theologie und St. Augustinus blühen und herrschen unter Gottes Beistand auf unserer Universität», so schreibt der Augustinermönch Martin Luther vor rund 500 Jahren aus Wittenberg an seinen monastischen Mitbruder und reformatorischen Mitstreiter Johann Lang (Brief vom 18. Mai 1517). Augustinus und Luther, zwei religiöse Genies und ‹Kirchenväter›, stehen zweifelsfrei in theologischer Verwandtschaft, am engsten hinsichtlich ihrer radikalen Gnadenlehre.

Der vorliegende Sammelband mit fünf Beiträgen und zahlreichen Registern geht auf den 15. Augustinus-Studientag des Zentrums für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg im Luther-Jubiläumsjahr 2017 zurück. Er diskutiert aus verschiedenen Perspektiven die Frage, wie sich die geistige und geistliche ‹Verwandtschaft› dieser beiden Leitfiguren der Kultur- und Theologiegeschichte näherhin gestaltet: als enge, als entfernte – oder als vielfältig schillernde.

Die renommierten Beiträger und ihre Aufsätze:

  • Markus Wriedt: Das Siegel der Orthodoxie. Augustin und seine Bedeutung für die spätmittelalterliche Theologie
  • Gabriele Ziegler: Luther und die Mönchsväter
  • Christoph Burger: Luthers Inanspruchnahme Augustins. Vergleich mit Gregor von Rimini und Hugolin von Orvieto
  • Thorsten Dietz: Furcht bei Augustin und Luther
  • Christian Danz: Der unfreie Wille. Augustin und Luther über göttliche Gnade und Freiheit des Menschen

 

Herausgeber

Prof. Dr. Christof Müller ist Wissenschaftlicher Leiter des Zentrums für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg sowie Hauptherausgeber des internationalen und interdisziplinären Forschungsprojekts Augustinus-Lexikon.
Diplomtheologe Guntram Förster ist Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für Augustinus-Forschung an der Universität Würzburg und Redaktor des Webportals www.augustinus.de

 

Bibliographische Informationen

Erscheinungsform: Paperback / E-Book
Umfang: ca. 140 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-13 (Paperback):
978-3-429-04250-9
ISBN-13 (E-Book PDF): 978-3-429-04251-6
Verlag: Augustinus bei Echter
Erscheinungsort: Würzburg
Erscheinungsjahr: 2019
Preis (Paperback): EUR[D] ca. 25,00
Preis (E-Book PDF): EUR[D] ca. 20,99

 

Weiterführende Links

Newsletter

Gerne möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben und informieren Sie regelmäßig über die Arbeit vom Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich für die Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit durch einen Link direkt im Newsletter sowie durch eine Kontaktaufnahme zum ZAF wieder abmelden und damit Ihre Zustimmung widerrufen.
Nach dem Klick auf Newsletter abonnieren erhalten Sie eine Bestätigungsmail von uns. Klicken Sie bitte den darin angegebenen Link an, um Ihre Anmeldung zu bestätigen – so gehen wir sicher, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonnieren möchten.
captcha 

video studientag