ZENTRUM FÜR AUGUSTINUS-FORSCHUNG

AN DER JULIUS-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT WÜRZBURG

ZAF Logo 3

Fecisti nos ad te, domine, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te.

Confessiones 1,1

Geschaffen hast du uns auf dich hin, o Herr, und unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.

Bekenntnisse 1,1

9783460033443-KremserK-Augustins-Auslegung-des-Psalms-131 © Katholisches Bibelwerk

Konrad Kremser

Augustins Auslegung des Psalms 131 (130) im Horizont neuzeitlicher Bibelwissenschaft

(Stuttgarter Bibelstudien 234)

 

Inhalt

Der Kirchenvater Augustinus (354-430) schuf mit den Enarrationes in Psalmos einen Kommentar zum gesamten Psalter. Augustinus stützte sich auf antike Methoden der Schriftauslegung, in denen der mehrfache Schriftsinn von großer Bedeutung ist. Während die neuzeitliche Bibelwissenschaft vor allem nach der historisch-kritischen Methode arbeitet, deutete Augustinus die Heilige Schrift vor dem Hintergrund der Heilsgeschichte, die in Jesus Christus ihren Höhepunkt findet. Diese beiden Ansätze werden auf ihre Unterschiede und Gemeinsamkeiten untersucht..

Bibliographische Informationen

Erscheinungsform: Paperback
Umfang: 141 Seiten
Sprache: Deutsch
ISBN-13 (Print)
978-3-460-03344-3
Verlag: Stuttgart
Erscheinungsort: Katholisches Bibelwerk
Erscheinungsjahr: 2015
Preis (Print): 24,90 EUR[D]

Weiterführende Links

Newsletter

Gerne möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben und informieren Sie regelmäßig über die Arbeit vom Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich für die Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit durch einen Link direkt im Newsletter sowie durch eine Kontaktaufnahme zum ZAF wieder abmelden und damit Ihre Zustimmung widerrufen.
Nach dem Klick auf Newsletter abonnieren erhalten Sie eine Bestätigungsmail von uns. Klicken Sie bitte den darin angegebenen Link an, um Ihre Anmeldung zu bestätigen – so gehen wir sicher, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonnieren möchten.
captcha 

video studientag