ZENTRUM FÜR AUGUSTINUS-FORSCHUNG

AN DER JULIUS-MAXIMILIANS-UNIVERSITÄT WÜRZBURG

ZAF Logo 3

Fecisti nos ad te, domine, et inquietum est cor nostrum donec requiescat in te.

Confessiones 1,1

Geschaffen hast du uns auf dich hin, o Herr, und unruhig ist unser Herz, bis es Ruhe findet in dir.

Bekenntnisse 1,1

Pfingsten - Sendung des Heiligen Geistes. Friesach, Rosenkranzaltar der Dominikanerkirche (1648)Pfingsten − Sendung des Heiligen Geistes. Dominikanerkirche Friesach, Rosenkranzaltar (1648). Bildquelle: wikimedia commons

  
Der Kirchenvater Hilarius von Poitiers (315–368) spielte als Vermittler von östlicher und westlicher Tradition eine wichtige Rolle in den theologischen Debatten um die Gottheit von Vater, Sohn und Heiligem Geist. Augustinus berief sich auf ihn in seiner Kontroverse mit den Pelagianern als Traditionszeugen. Zum Pfingstfest veröffentlichen wir erstmalig in deutscher Sprache die Studie «Der Heilige Geist bei Hilarius von Poitiers» (Übersetzung aus dem Spanischen: Regina Einig), verfasst vom heutigen Präfekten der Glaubenskongregation, Kardinal Luis F. Ladaria SJ.

 pdfDownload des Artikels (PDF)

Newsletter

Gerne möchten wir mit Ihnen in Kontakt bleiben und informieren Sie regelmäßig über die Arbeit vom Zentrum für Augustinus-Forschung (ZAF) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.Ihre Daten sind bei uns in sicheren Händen. Die Speicherung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich für die Zusendung des Newsletters. Sie können sich jederzeit durch einen Link direkt im Newsletter sowie durch eine Kontaktaufnahme zum ZAF wieder abmelden und damit Ihre Zustimmung widerrufen.
Nach dem Klick auf Newsletter abonnieren erhalten Sie eine Bestätigungsmail von uns. Klicken Sie bitte den darin angegebenen Link an, um Ihre Anmeldung zu bestätigen – so gehen wir sicher, dass Sie den Newsletter tatsächlich abonnieren möchten.
captcha 

video studientag